12. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft
16. - 18. September im Rotkreuzzentrum Fellbach, Ringstraße 5

 

Fellbach (g). Der DRK-Ortsverein Fellbach war am Wochenende Ausrichter der 12. Tagung der Arbeitsgemeinschaft deutscher Rotkreuz-Museen. Als Betreiber des deutschlandweit einzigartigen DRK-Funk- und Fernmeldemuseums betreibt der Ortsverein Fellbach eines von 15 anerkannten deutschen Rotkreuz-Museen. Unter Leitung ihres Sprechers, Professor Rainer Schlösser, trafen sich die Museumsleiter zu ihrer jährlichen Tagung, um sich zu Themen der Museumsarbeit zu beraten. Unter anderem stellten Vertreter des Rotkreuz-Museums Geislingen ein Konzept zur Einrichtung eines DRK-Landesmuseums vor. Als neues Rotkreuz-Museum wurde das Museum Vogelsang (Kreisverband Euskirchen) in die Arbeitsgemeinschaft mit aufgenommen.

In ihren Grußworten würdigten der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Fellbach, Oberbürgermeister Christoph Palm, der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Rems-Murr, Landrat Johannes Fuchs, sowie der Präsident des DRK-Landesverbands, Lorenz Menz, die Tätigkeit der Museen.

Zu den Tagungsgästen gehörten der DRK-Vizepräsident Volkmar Schön sowie der Ehrenpräsident des DRK, Christoph Brückner.


Quelle:

Stuttgarter Zeitung / Stuttgart Region & Land
Lokalausgabe Fellbach und Rems-Murr-Kreis
vom 23. 09. 2011