Programm der 12. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft
16. - 18. September im Rotkreuzzentrum Fellbach, Ringstraße 5

 


Freitag, 16. September

 

15.00

Präsentation der Firma AUGIAS

 

18.30

Begrüßung durch den AG-Sprecher

   

Grußworte

   

Christoph Palm
Oberbürgermeister der Stadt Fellbach
Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Fellbach

   

Johannes Fuchs
Landrat des Rems-Murr-Kreises
Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr

   

Dr. Lorenz Menz
Präsident des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg

 

gegen 19.00

Gemeinsames Abendessen

 

Anschließend:

Dr. Lorenz Menz
Präsident des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg

 

 

Andreas Sparhuber
Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Göppingen

 

 

Ein Rotkreuz-Landesmuseum für Baden-Württemberg?


Samstag, 17. September

 

8.30

Grußwort zum Tagungsbeginn

   

Prof. Dr. Christoph Brückner
Ehrenpräsident des Deutschen Roten Kreuzes

 

8.45

Rolf Zimmermann
Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Euskirchen
Ein neues Museum in Vogelsang

   

Dieter Schweda, Reinhard Westerbeck
Rotkreuzmuseum Essen
20 Jahre Rotkreuzmuseum Essen

   

Dr. Peter Poguntke
Universität Stuttgart
Gleichgeschaltet: Rotkreuzgemeinschaften im NS-Staat - Eine Buchvorstellung

 

 

Kaffeepause

 

10.00

AG-Angelegenheiten laut besonderer Tagesordnung

 

12.00

Gemeinsames Mittagessen

 

14.00

Gesprächsrunden

   

1. Die Rolle der Museen im Rotkreuz-Verband
Prof. Dr. Christoph Brückner, Bernd Schmitz (angefragt), Dr. Volkmar Schön (Berlin, GS)
Moderation: Dr. Manfred Mohr

 

 

2. Wohin mit den Museen?
Jürgen Reuter (Bad Lipppsringe), Harald-Albert Swik (Luckenwalde), Rolf Zimmermann (Euskirchen)
Moderation: Prof. Dr. Rainer Schlösser

 

 

3. Wie viele Museen braucht das Land?
Günter Herold (Nürnberg), Rainer Schlösser (Luckenwalde), André Uebe (Beierfeld)
Moderation: Harald-Albert Swik

 

16.00

Tauschbörse

 

19.00

Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Fellbach mit anschließendem Abendessen und geführter Weinprobe

 

Während der Pausen am Freitag und Samstag besteht die Gelegenheit zum Besuch des Funk- und Fernmeldemuseums, das sich im selben Gebäude befindet wie unser Tagungsraum.


Sonntag, 18. September

 

8.30

Abfahrt von Fellbach nach Stuttgart

 

9.00

Besichtigung des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart
(ca. zwei Stunden)

 

anschließend

Ausklang der Tagung

   

Abreise der Teilnehmer